Archiv der Kategorie: Technik

Bartop – die Alternative

Große Kisten, viel Gewicht und nur wenig Platz. Es gibt eine echte alternative zu den großen Videospielautomaten, die nun wirklich nicht immer sehr platzsparend daher kommen. 1146505_604677802917110_1304960880_n[1]

Die Lösung hat einen Namen: Bartop. Ein Bartop ist im Prinzip ein „halber“ Arcadeautomat, den man platzsparend auf den Tisch, oder ganz klassisch auf seine Bar-Theke stellen kann. Im Netz findet man so einiges an Fertiggeräten, Bauanleitungen oder Bausätze. Da ich hier immer wieder ganze Sets für solche Bartops drucken darf, habe ich mittlerweile ein komplett Druckpaket im Kasten… Wenn wer Infos haben möchte, der schicke mir eine E-Mail.
(Foto: F.Giese)

bartop1
Hier ein Teil der benötigten Klebefolien

Einen sehr guten Bausatz bekommt ihr im übrigen bei arcadeforge.net

 

Northswelt-Retro: ZX Spectrum

und wieder ein sehr schöner Home-Computer aus den 80er Jahre: Der ZX Spectrum.
Dieser Home-Computer wurde 1982 von der in Großbritannien ansässigen Firma Sinclair Research auf den Markt gebracht.

zx_spectrum[1]

gamezx[1]

Technische Daten:

Erscheinungsjahr 1982
Prozessor Z80A
Taktfrequenz 3,5 MHz
RAM 16 KB/48 KB
ROM 16 KB
Textmodus    32 x 24
Grafikmodus 256 x 192
Farben 8
Sound 1 Stimme(Piepser), MIDI möglich
Tastatur Gummitastatur, QWERTY, 40 Tasten
I/O 1xUserport, 1xKassette, 1xHF, Microdrive, RS232, Modulport(extra), Centronics, Floppy

Northswelt-Retro: Atari Portfolio

und mal wieder ein kleiner Artikel den ich vom Bett aus geschrieben hab 🙂
In der letzten CC2 TV-Sendung wurde doch tatsächlich ein Atari Portfolio gezeigt. Diese Kiste hatte ich schon fast vergessen. Egal, hier mal ein Foto und ein paar Eckdaten:

atari_portfolio[1]

Prozessor 80C88, 4.9152 MHz Clock Speed
Memory
128KB, 256KB ROM applications software
Display Liquid Crystal Display (LCD), 240 x 64 Grafikscreen oder 40 Zeichen X 8 Linien, Monochrome (MDA) Emulation
Keyboard 63 Tasten, QWERTZ Layout
Input/Output Memory card slot mit optionalen PCMCIA Adapter, 60-pin Expansion BUS für Peripherals, Built-in Speaker(DTMF)
Power 3 x AA Alkaline Batterien, Optional AC Stromadapter

Ach ja, DIP DOS 2.11 (MS-DOS & PC BIOS) war auch schon mit drin^^